Was kosten 2 Hunde?

Die liebe Lena von Lill’s Blog hat zur Blogparade aufgerufen und gefragt, was ein Hund kosten würde. Ein Hund ist schon recht teuer, aber was kosten denn dann Zwei?
Diese Frage möchte ich euch jetzt beantworten.

Ich habe mal ein bisschen überschlagen.

 

Anschaffung

Lana und Cooper habe ich beide aus besonders schlechten Haltungen herausgekauft. Sie waren damals beide 6 Monate alt. Somit habe ich für Lana damals 350 € bezahlt und für Cooper 200 €.

 

Futter

Anfangs habe ich mir keine großen Gedanken um das Futter gemacht, weil beide einfach alles gefressen haben. Besonders Frolic war hier ein großer Favorit.
Dann hat Cooper eine Getreideunverträglichkeit entwickelt und somit war ich gezwungen mich mit dem Thema Ernährung mehr zu beschäftigen.

Deshalb habe ich das Futter umgestellt und habe eine Zeit lang gebarft, was auf Dauer recht teuer wurde. Ausserdem habe ich es zeitlich nicht mehr geschafft und ich hatte keinen Platz für eine eigene Hundetruhe. Hier habe ich ca. 120,00 € im Monat bezahlt.

Aus diesem Grund bin ich dann wieder auf Nass- und Trockenfutter umgestiegen.
Morgens bekommen teilen sich beide eine Dose „Real Nature“. Eine Dose kostet knapp 3,00 €. Zwischendurch mische ich da gerne noch Körnerkäse, Naturjoghurt, Kokosöl oder Saaten rein.
Abends bekommen sie dann noch einen Becher Trockenfutter (Josera – Ente & Kartoffel).
Hier wären wir dann monatlich bei ca. 90,00 € Nassfutter. Für den Sack Trockenfutter bezahle ich 45,00€ und der hält 3-4 Monate.

 

Kauartikel & Leckerchen

Hier komme ich auf knapp 20,00 € im Monat, da ich oft die günstigen Würstchen bei Rossmann kaufe. Cooper ist sehr kaufaul und liebt die Dinger einfach.
Ansonsten backe ich u.a. die Trainingsleckerchen selber, was auch einiges günstiger ist. Falls du interessiert bist, HIER habe ich bereits eins meiner Rezepte gepostet.

Was Kauartikel betrifft, kaufe ich sie meistens auf Messen in großen Mengen, weil dies einfach günstiger ist.

 

27173609_538764109815178_30572822335766948_o

 

Hundesteuer & Haftpflicht

In meinem Ort bezahle ich 71,60 € Hundesteuer und 64,53 € Haftpflichtversicherung im Jahr für zwei Hunde.

 

Tierarzt

Diese Zahlen kann ich euch gar nicht so genau sagen, da ich äußerst selten zum Tierarzt gehe. Sie werden jährlich geimpft, was pro Hund ca. 30,00 € kostet. Ansonsten hin und wieder eine Wurmkur, die pro Hund 10,00 € kostet.
Akute Fälle wie Verletzungen hatte wir, zum Glück, ewig nicht mehr.

 

Hundeschule

Ich bin Mitglied in einem Hundeverein, welcher mich 80,00 € im Jahr kostet. Eine Hundeschule selber besuchen wir zur Zeit nicht.

 

Spielzeug

Lana und Cooper spielen gerne und viel, aber meistens ohne Spielzeug. Sie raufen und rennen lieber. Hin und wieder holen sie einen Tennisball, den man bereits für 1,00 € (3er Set) bei Action kaufen kann. Ansonsten spielen sie gerne mit dem Kong oder Plüschtiere, die ich geschenkt bekommen habe *lach*

Früher habe ich viel die Kong-Frisbee geworfen, worauf Lana total stand. Leider ist sie irgendwann abhanden gekommen. Sie steht aber bereits wieder auf der Einkaufsliste.

Ich habe übrigens auch mal einen Schnüffelkorb selber gebastelt. Die Anleitung dazu findest du HIER. Den lieben die Hundehelden immer noch heiß & innig.
Bastelt ihr auch einige Beschäftigungsmöglichkeiten selber?

 

Geschirre, Halsbänder & Leinen

Beide haben Geschirre von Julius K9. Lana’s Größe hat damals 45,00€ und Cooper’s Größe 25,00 € gekostet.
Anfangs war ich sehr zufrieden mit diesen Geschirren. Mittlerweile finde ich sie nicht mehr so toll. Auch hier bin ich aktuell auf der Suche nach Besserem.
Welches Geschirr benutzt dein Hund? Kannst du mir da was empfehlen??

Lana hat ein Lederhalsband von Hunter (30,00€) und Cooper eins von Greyhound (30,00€). Bei der letzten Messe habe ich Cooper allerdings ein neues Halsband von Magical Fairytail Factory gekauft (30,00€). Lana bekommt auf Dauer auch noch ein neues.

Hunter Lederleine für Lana hat damals 30,00 € gekostet (Messepreis). Coopers Leine wurde von einer Freundin handgefertigt. Diese haben wir geschenkt bekommen.
Dann haben die beiden eine handgefertigte Koppelleine von Magical Fairytail Factory, welche ca. 20,00 € gekostet hat (Testergebnis findest du HIER) und eine Schleppleine für 20,00 €.

 

20157931_458450107846579_1029638344829810624_o

 

Fellpflege

Bei Cooper ist das Thema Fellpflege sehr groß, da er das Fell vom Havaneser hat. Bisher habe ich schon 100.000 Bürsten und Kämme gekauft, welche aber irgendwie alle für die Tonne sind. Die optimale Bürste habe ich also noch nicht gefunden und werde wohl noch einiges an Geld dafür hinblättern müssen.
Dafür habe ich aber ein super tolles Hundeshampoo gefunden. Auf einer Hundemesse habe ich mich mit einer Hundefriseurin unterhalten und hat mir Bubbles (rot) verkauft. Das ist mit Conditioner, was es einfacher macht das Fell zu bürsten. Normal kostet eine Flasche 10,00 €. Ich habe es damals für 5,00 € bekommen. Das war vor knapp 1,5 Jahren und die Flasche ist immer noch 1/4 voll.

Für Lana nehme ich dasselbe Shampoo und verwende den Furminator, der damals 45,00 € gekostet hat.

 

Shoppingwahn

Wer kennt es nicht? Da sieht man total schöne Sachen und muss sie einfach haben, obwohl Mensch/Hund sie gar nicht brauchen, wie z.B. ein 5. oder 6. Halsband.
Dieses Geld muss man natürlich auch einrechnen, was bei mir zwar nicht monatlich vorkommt, aber schon hin und wieder. Da kann man pro Shoppingwahn schon 20,00-30,00 € rechnen. *lach*

 

Jetzt möchte ich von euch mal wissen, was ihr so für euren Vierbeiner ausgebt. Falls ihr ebenfalls bei der Blogparade teilnehmt, sagt mir doch Bescheid, dann lese ich mir euren Beitrag gerne durch und verlinke sie hier ❤

Andere Beiträge der Blogparade

Lill’s Blog
Undercover-Labrador

 

21950878_485231891835067_8558158606435636790_o

*Werbung da Marken, Personen und Affiliate-Link

Advertisements

2 Kommentare

  1. Ich muss gestehen, bei uns sind die Kosten für zwei Hunde im Lauf der Jahre sehr unterschiedlich gewesen. Zum einen kommt es natürlich auf die Hunde an (Größe, Hunger, kreatives Umgestalten von Dingen), dann auf den Wohnort (Höhe der Steuer, Versicherung) und nicht zuletzt auch auf Alter und Gesundheitszustand.
    Wir hatten schon Zeiten, da haben uns zwei Hunde nicht mehr als DM 100 im Monat gekostet, wir hatten auch schon Monate da waren es mal schnell € 500 … auch über einen langen Zeitraum.
    Ich glaube, man kann immer gut die momentanen Kosten abschätzen – leider können die sich eben auch schnell ändern. Im Moment liegen wir recht günstig bei ca. € 60 je Monat 😉

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    Gefällt mir

    • Hallo!
      Vielen Dank für dein Feedback.
      Ja, die Kosten können natürlich variieren. Wenn die Hunde älter werden und ihre Wehwechen bekommen, werden sie automatisch teurer. Meine beiden sind noch relativ jung (3 und 5 Jahre alt) und somit können wir unsere Kosten NOCH relativ gering halten 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s